Rhaetia 1
News

Spendenbarometer

Stand 01. Dezember 2018

165'133 von 940'000 Franken

18%

Willkommen bei der RHÆTIA, unserer Nr. 1

 

Für die Kelten im westlichen Teil der Ostalpen war die Rätia eine Muttergöttin. Für uns, die Mitglieder der Bündner Bahnvereine, ist die RHÆTIA die Nr. 1, das heisst, die erste und älteste Lokomotive der Rhätischen Bahn AG.  Es ist der grosse Wunsch der Bündner Bahnvereine dieses technische Denkmal wieder fahrfähig herzurichten und die Lok als bedeutende Zeitzeugin der Gründerzeit der Rhätischen Bahn wieder vor passenden Zügen einzusetzen.

 

Dafür wurde die Projektgruppe «RHÆTIA» gegründet. Diese besteht aus engagierten Mitgliedern des Vereins Dampffreunde der Rhätischen Bahn, des Club 1889 und des Dachverbands historic RhB. Das Ziel der Projektgruppe ist die ehrenamtliche Geldmittelbeschaffung, die breite Bekanntmachung dieses Bündner Denkmals und die technische Begleitung der Restaurierungsarbeiten in der Hauptwerkstätte der RhB in Landquart. Jeder gespendete Franken fliesst unmittelbar in die Restaurierungsarbeiten.

 

News

Obiges Bild für die News-Übersichtsseite. Alternativtext für Blinde und Sehbehinderte

Kohlelok im Massstab 1:22.5

Am 30.11.2018 fand in der Rotonde Landquart (Werkstätte) die Jubiläums- Abschluss-Veranstaltung der Firma LGB statt. Anlässlich dieser Feier wurden die Neuheiten 2019 präsentiert.

Obiges Bild für die News-Übersichtsseite. Alternativtext für Blinde und Sehbehinderte

Rollout Spendenlok

Am 09. November 2018 fand in Landquart das offizielle Rollout unserer Spendenlok statt. Das Projektteam RHÆTIA ist stolz und dankbar, das die Rhätische Bahn, uns diese Werbelok zur Verfügung stellt.

Obiges Bild für die News-Übersichtsseite. Alternativtext für Blinde und Sehbehinderte

1. Akt der Restaurierung

Der km 0 der Restaurierung wurde am 01.11.18 duch den Ausbau des V-Messers gesetzt

Dampfzug unterwegs auf der Albulalinie

Stehbolzenverkauf

Stehbolzen zu verkaufen. Wer hat noch nicht, wer will nochmal?