Rhaetia 1
News

Willkommen bei der RHÆTIA, unserer Nr. 1

 

Für die Kelten im westlichen Teil der Ostalpen war die Rätia eine Muttergöttin. Für uns, die Mitglieder der Bündner Bahnvereine, ist die RHÆTIA die Nr. 1, das heisst, die erste und älteste Lokomotive der Rhätischen Bahn AG.  Es ist der grosse Wunsch der Bündner Bahnvereine dieses technische Denkmal wieder fahrfähig herzurichten und die Lok als bedeutende Zeitzeugin der Gründerzeit der Rhätischen Bahn wieder vor passenden Zügen einzusetzen.

 

Dafür wurde die Projektgruppe «RHÆTIA» gegründet. Diese besteht aus engagierten Mitgliedern des Vereins Dampffreunde der Rhätischen Bahn, des Club 1889 und des Dachverbands historic RhB. Das Ziel der Projektgruppe ist die ehrenamtliche Geldmittelbeschaffung, die breite Bekanntmachung dieses Bündner Denkmals und die technische Begleitung der Restaurierungsarbeiten in der Hauptwerkstätte der RhB in Landquart. Jeder gespendete Franken fliesst unmittelbar in die Restaurierungsarbeiten.
Am 12. März 2021 konnte die Spendenaktion abgeschlossen werden. Das Spendenziel ist erreicht. Nun kann die Restauration beginnen. Verfolgen Sie den Projektstatus.

 

Die Kohle ist beisammen

 

Am 12. März konnte die Spendenaktion erfolgreich abgeschossen werden. Der Spendenstand per 12.März 2021 941'720 Franken (von 940'000 Franken). Vielen Dank an alle Spender, Gönner und Partner die zum Gelingen der Spendenaktion beigetragen haben. Nun, wird mit den arbeiten angefangen.

 

News

19 Briketts sind da

Kesseltransport

Der erste grosse Meilenstein wurde gesetzt...

19 Briketts sind da

Archivarbeiten

Wie sah die RHÆTIA wirklich aus?...

19 Briketts sind da

Abschluss der Spendenaktion für die «RHÆTIA»

Es ist so weit, alle 19 Briketts sind auf der «Kohle-Lok» nachgeführt...

Aufarbeitung Wasserhähne

Feine erste arbeiten an der «RHÆTIA»

Erste feine Arbeiten wurden begonnen ...

Events

Zur Zeit stehen keine neuen, öffentliche Termine ins Haus