Rhaetia 1
Newsleser

Kohle aus dem Prättigau und aus Davos

Der Regionalverband Prättigau/Davos unterstützt die Spendenaktion «RHÆTIA»

 

Die Projektgruppe «RHÆTIA» freut sich sehr, dass die älteste Prättigauerin auf Unterstützung aus ihrer Heimat zählen kann.

Der Regionalverband Prättigau/Davos unterstützt die «RHÆTIA» mit 25'000 Franken. Dies entspricht ca. 1 Franken pro Steuerzahler. Durch diese grosszügige Geste helfen die Gemeinden der Talschaft, ein einzigartiges Kulturgut des Kantons Graubünden zu erhalten und für nachfolgende Generationen erfahrbar zu machen.

Vor der Spendenfahrt vom Sonntag 29. September, wurde der Betrag in Form eines Checks feierlich durch den Regionalentwickler Georg Fromm an die Projektgruppe «RHÆTIA» überreicht.

Georg Fromm verwies in einer kleinen, feinen Ansprache auf den materiellen und immateriellen Wert der Eisenbahn in der Region Prättigau/Davos und betonte deren Wichtigkeit für die Nachwelt. Dieses aus wirtschaftlichen, touristischen und gesellschaftlichen Gründen durchaus spannende Engagement trägt touristisch nachhaltig nicht nur zur Zukunft des Prättigaus sondern auch zur Zukunft Graubündens bei.

Vielen Dank an den Regionalverband, die Gemeinden des Prättigaus und an die Landschaft Davos sowie an alle Einwohner entlang der «Schmalspurbahn Landquart - Davos».

Zurück